Dr. Hans Klees

Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Saarbrücken und Freiburg.

Promotion an der Albert-Ludwigs-Universität bei Prof. Dr. Elmar Bund mit dem Thema "Die Verkehrspflicht der Aufklärung !"

Die Arbeit befasst sich mit Fragen der Erforderlichkeit, dem Umfang und der Bedeutung von Aufklärungshinweisen im

Deliktsrecht.

Nach den mit der Note "gut" absolvierten Juristischen Staatsexamina seit 1977 Rechtsanwalt und Geschäftsführer der Rechtsanwaltskammer Freiburg.

Mitglied Freiburger Montagsgesellschaft

Veröffentlichungen:

Co-Autor des RVG-Handkommentars des Nomos-Verlags Mayer-Kroiß

Co-Autor des Ausbildungs- und Arbeitsbuches für Rechtsanwaltsfachangestellte des Verlags C.H. Beck

Co-Autor des Handkommentars Rechtsdienstleistungsgesetz beim Nomos Verlag

Mitglied des Ausschusses Datenschutzrecht der Bundesrechtsanwaltskammer

Mitglied des Ausschusses Rechtsdienstleistungsrecht der Bundesrechtsanwaltskammer

Besondere Schwerpunkte im Zivilrecht, insbesondere Bierlieferungs-, Miet- und Pachtrecht, Wettbewerbsrecht und Arbeitsrecht, Baurecht, Gewerberecht (Gaststätten- und Automatenaufstellergewerbe), Bankrecht und Grundstücksrecht, Verkehrsunfallsachen (Haftpflichtregulierung und strafrechtliche/bußgeldrechtliche Abwicklung) sowie Versicherungsrecht.

 

       
       
       
 zurück